Skip to main content

Welche Kredite Sie wie nutzen sollten

Noch nie gab es so viele verschiedene Kredite für verschiedene Nutzungszwecke wie heute. Da kann man schnell  den Überblick über das Angebot verlieren. Im Kreditgeschäft kann das außerdem schnell mal sehr teuer werden.

Denn nicht jeder Kredit ist für jeden Verwendungszweck geeignet. Wir erklären Ihnen deswegen, welcher Kredit wie genutzt werden sollte und welcher am besten zu Ihnen passt.

 

Wir erklären Ihnen welche Kredite Sie für was am besten nutzen sollten.

Kredite passend zum Zweck

Die Deutschen nehmen Studien zufolge viele Kredite auf. Besteht kein Erspartes oder ähnliche finanzielle Rücklagen, sind sie die einfachste und schnellste Lösung. Dabei ist es in erster Linie egal, ob der Kredit für ein neues Auto oder eine Reise sein soll. Hauptsache ist, dass der finanzielle Engpass überbrückt wird.

Allerdings achten die meisten Menschen dabei jedoch nicht auf ein für sie passendes Angebot. Vielmehr gibt man sich mit dem erstbesten Kredit, der einem vorgeschlagen wird, ab. Beim genaueren Hinsehen kann man aber erkennen, dass so eine Entscheidung zudem auch weitreichende finanzielle Nachteile mit sich ziehen kann. Zwar sind bestimmte Arten von Krediten einfach und bequem gestellt, am Ende kosten sie einem jedoch mehr als sie sollten.

.: Zur Studie: Das sind die typischen Kreditnehmer :. >>

Die bekannten Kredite

Wer nicht doppelt oder sogar dreifach für seine Kredite zahlen möchte, sollte sich deswegen zu Beginn die Unterschiede von Kreditarten einmal genauer anschauen. Auch das Vergleichen vor Vor- und Nachteilen von bestimmten Krediten kann sehr hilfreich sein.

Der Minikredit

Sie benötigen ein kurzfristiges, kleines Darlehen? Dann sind Sie beim Minikredit richtig. Denn wie der Namen es schon sagt: er ermöglicht kleine Beträgen und eine kurze Laufzeit. Oft wird er deswegen auch als Blitzkredit bezeichnet.

Diese Kredite sind schnell und bequem von zu Hause beantragt. Oder einfach von unterwegs, mobil auf Ihrem Smartphone. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie den Kredit innerhalb von max. 30 Tage zurückzahlen. Die Laufzeit kann jedoch von Anbieter zu Anbieter variieren. Der mögliche Rahmen des Kredits liegt in der Regel zwischen 50 EUR und 1.000 EUR. Die Laufzeit beginnt mit dem Eingang des Geldes auf Ihrem Konto. Den Antrag für einen Minikredit können Sie rund um die Uhr, 24/7 stellen.

In der Regel erhalten Sie noch am selben Tag, spätesten am nächsten Werktag eine Bestätigung. Sollten Sie den Antrag am Wochenende stellen, werden Sie wohl erst am nächsten Werktag benachrichtigt. Der Zinssatz ist meist günstiger als bei einem Dispokredit und eignet sich somit gut, um kurzfristiger Zahlungsschwierigkeiten auszugleichen.

.: Weitere Infos zu Minikrediten :. >>


Minikredit Vorteile:

  • Minikredite haben einen günstigeren Zins als der Dispokredit
  • Ausgleich von kurzfristigen finanziellen Engpässe

Nachteile:

  • Minikredite haben einen begrenzte Kreditsumme von 50 EUR bis 1.000 EUR
  • Minikredite sind nicht super günstig im Zins

Der Kleinkredit

Achtung! Nicht verwechseln mit dem Minikredit! Der Kleinkredit ist ideal geeignet, um kleine Sachen ab einem Wert von 1.000 EUR bis 10.000 EUR zu finanzieren. Die Laufzeit hängt dabei vom Anbieter ab. Allerdings variiert diese stark zwischen 15 bis zu 30 Tagen. Bei höheren Summen wird die Laufzeit in der Regel auf 30 Tage gesetzt. Das soll den Kunden vor Überschuldung schützen.

Da es sich hier um ein kleines Darlehen handelt, bieten viele Banken diese Kredite zu besonderen Konditionen an. Der Zinssatz wird in Abhängigkeit der eigenen Bonität berechnet. Tipp: Vergleichen Sie die Kredite! Oder warten Sie ein bis zwei Monate und legen dabei das Geld zur Seite. Vielleicht ist dieser Kredit ja doch nicht notwendig?

.: Kredit vergleichen: Darauf kommt es an :.>>


Kleinkredit Vorteile:

  • Kleinkredite sind ideal geeignet für kleinere Anschaffungen ab 1.000 EUR

Nachteile:

  • Zinssatz in Abhängigkeit der eigenen Bonität
  • Feste Laufzeit beim Kleinkredit
  • keine Sonderkonditionen der Bank

Der „Dispokredit“

Eigentlich heißt er Dispositionskredit. Die meisten jedoch, die ein Girokonto haben, kennen ihn wohl als sog. Dispokredit. Er bietet eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit zeitweise finanzielle Schwierigkeiten zu begleichen. Beim Dispo räumt die Bank einem Kontoinhaber einen bestimmten Kreditrahmen ein. Dieser erlaubt es dann dem Kontoinhaber, das besagte Konto bis zu dieser Grenze ins Minus zu führen.

Der Dispokredit ist jederzeit verfügbar und flexibel bei den Kreditsummen bis zur Grenze. Sie entscheiden auch, wie Sie das Minus tilgen wollen. Vergleicht man einen Dispositionskredit mit einem Ratenkredit, stellt man fest, dass die Zinsen beim Dispo aber deutlich höher sind als beim Ratenkredit. Es bestehen auch keine Verpflichtungen zur Zahlung von Raten, um das Minus auszugleichen. Das wiederum ist jedoch häufig auch der Grund für die Überschuldung von Kontoinhabern.

.: Zum Kreditvergleich und Geld sparen :.>>


Dispokredit Vorteile:

  • jederzeit verfügbar
  • sehr flexible Summen
  • Höhe der Tilgung kann selbst bestimmt werden
  • ideal für kurzfristige finanzielle Engpässe

Nachteile:

  • Dispokredit hat höhere Zinssätze als beim Ratenkredit
  • Gefahr der Überschuldung (aufgrund fehlender, fester Kreditraten)

Der Ratenkredit

Der Ratenkredit ist der Klassiker unter den Krediten. Er wird als Verbraucherkredit ab einer Kreditsumme von 3.000 EUR gehandelt. Die Laufzeit beträgt meist 24 Monate. Er ist wohl einer der meist genutzten Kredite. Er ist vielseitig einsetzbar und wird gerne in Anspruch genommen. Wenn Sie sich für einen solchen Kredit interessieren, sollten Sie unbedingt Konditionen und Leistungen vergleichen. Das Angebot ist enorm und die Auswahl sollte demnach gut durchdacht werden. Außerdem erfolgt die Berechnung des Zinssatzes hier in Abhängigkeit Ihrer eigenen Bonität.

Der Ratenkredit wird auch im Internet als sog. Online Kredit vergeben. In der Regel ist diese Art des Ratenkredits wirklich günstiger als die Variante in den Filialen der Banken. Dennoch sollte auch hier gut und umsichtig verglichen werden.


Ratenkredit Vorteile:

  • Kreditsummen ab 3.000 EUR
  • Laufzeit 24 Monate
  • Online Kredite als günstigere Wahl

Nachteile:

  • große Auswahl: Vergleich ratsam!
  • Zinssatz in Abhängigkeit der Bonität

Hier geht es zum Kreditvergleich >>

Der Digitalkredit

Für diese Art des Kredits gibt es eine Vielzahl an Synonyme. Häufig wird er auch als Online Kredit oder auch Sofortkredit bezeichnet. Aber auch als Schnellkredit oder Couchkredit ist er weit verbreitet. Dabei handelt es sich bei all den Begriffen um das Gleiche: Ein Kredit, der komplett online beantragt werden kann. Keine Bindung an einen bestimmten Zweck. Freie Wahl bei der Höhe der Kredite und der Laufzeit.

Der Digitalkredit ermöglicht es im Internet vollständig digital einen Antrag zu stellen. Nur vier Schritten bis zu Ihrem Geld auf dem Konto. Füllen Sie dafür einfach den Antrag zum Kredit vollständig aus. Ein Kopieren und Einsenden von Nachweise ist hierfür nicht mehr notwendig.

Der digitale Kontoblick ermöglicht es der Bank, kurzzeitig Ihre Einkommensverhältnisse zu prüfen. Dann müssen Sie sich nur noch per Videoident ausweisen.

Haben Sie das gemacht, fehlt somit nur noch Ihre Unterschrift. Digital versteht sich!

Und in der Regel haben Sie schon nach 24 Stunden das Geld auf Ihrem Konto. Doch auch hier müssen Sie acht geben. Es gibt viele unterschiedliche Angebote im Internet. Nutzen Sie Vergleichsportale und -rechner, um sich einen Überblick zu verschaffen. Auch seriöse Kreditvermittler können Ihnen weiterhelfen. So finden Sie immer den günstigsten Kredit für Ihre Wünsche.

.: Warum nicht jeder einen Digitalkredit bekommt :. >>


Digitalkredit Vorteile:

  • bequem & unkompliziert
  • schnell
  • komplett digital – kein Papierkram mehr!
  • keine Bindung an einen Zweck
  • freie Wahl der Summe und Laufzeit

Nachteile:

  • großes Angebot an Digitalkrediten, deswegen unbedingt vergleichen!
  • Randgruppen erhalten keinen Kredit

.:Das ist NEU: Kredite aus der App :.>>

.:Kredit beantragen :.>>

Fazit

Die oben genannten Arten von Krediten waren nur die gängigsten. Natürlich gibt es noch weit aus mehr davon. Viele ähneln sich in ihrem Zweck oder den Konditionen, haben jedoch unterschiedliche Bezeichnungen.

Nichtsdestotrotz ist es sehr wichtig, dass Sie die Kredite dennoch miteinander vergleichen. Nur so kann man sich einen Überblick über die Produkte und deren einzelne Merkmale verschaffen. Denn besonders diese Merkmale sind es, die sich entweder positiv oder negativ auf Ihr Vorhaben, für das Sie die Finanzierung benötigen, auswirken. Also achten Sie schon zu Beginn Ihrer Suche darauf, welcher Kredit am besten zu Ihrem Vorhaben passt.

Mit wenigen Klicks – Geld auf dem Konto!

Digitalkredite sind schnell und einfach beantragt. Und schon morgen haben Sie das Geld auf Ihrem Konto.

Wir haben Ihnen alle Anbieter zusammengestellt und verglichen. Klicken Sie jetzt zu unserem Kreditvergleich und wählen Sie einen Anbieter aus…


Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreiben Sie uns!

Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * Es gelten die Bestimmungen zum Datenschutz.



Ähnliche Beiträge