Skip to main content

Kredite per App

Kredite per App und Online werden immer beliebter. Mittlerweile wird jeder vierte Kredit im Internet abgeschlossen. Dazu ist die Nutzerzahl von Apps für Online-Banking seit 2012 stark gestiegen. Zu diesen Erkenntnissen kam eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung im Jahre 2017. Die Kreditwirtschaft folgt diesen Trends und die Banken ziehen mit, um den Anschluss zu behalten. Das Credo der Fintechs und Banken ist die schnellere, bessere und vor allem einfachere Verwaltung von Krediten.

Es gibt viele verschiedene Arten von Krediten. Online-Kredit, Kurzzeitkredit, Eilkredit, Minikredit, Expresskredit und seit neuestem auch den Kredit per App. Die Frage ist also, wie groß also der Innovationsfaktor für Abschlüsse mittels einer speziell dafür vorgesehenen Kreditapp wirklich ist, und ob sich eine solche Methode für den Kreditnehmer lohnt.

N26 Kredit per App. Bildquelle: N26 GmbH

N26 Kredit per App. Bildquelle: N26 GmbH

Kredite per App – Warum lohnt es sich?

Kredite, die per App verwaltet werden, können fast überall eingesehen und bearbeitet werden, denn wenn der moderne Mensch eine Sache ständig bei oder zumindest um sich hat, dann ist das ein Smartphone. Es ist ständiger Begleiter im heutigen Alltag – zur Recherche von Informationen bei Wikipedia und auf Suchmaschinen, beim Musik hören und zur Bestellung von Tickets oder des Handwerkers. Es wird online geshoppt und mittlerweile können fast alle Waren des täglichen Bedarfs per Smartphone im Internet bestellt werden. Die meisten Anbieter bieten dafür sogenannte Apps – Anwendungssoftware für mobile Endgeräte, mit denen die Bedienung und Bestellung noch leichter ist als mit bloßen mobilen Webseiten.

Was liegt da näher, als auch Kredite per App zu erhalten, statt zur Bank zu gehen?

Kredit per App – der Digitalkredit lässt grüßen

Einen Kredit per App beziehen und verwalten zu können, ist die konsequente und logische Weiterentwicklung des Gedankens der Digitalkredite – einfach, schnell und komfortabel.

Um den Kreditantrag zu stellen, muss lediglich eine App der Bank oder des Anbieters auf das Smartphone geladen werden und dann kann, ganz ohne Papierverkehr, in Sekundenschnelle einen Antrag gestellt werden. Den Link zur Installation der App findet man neben weiteren Infos auf der Website des jeweiligen Anbieters, oder man bezieht die Apps direkt über die auf dem Smartphone integrierte Vertriebsplattform für Anwendungssoftware. Einmal installiert, leitet die App dann bequem und einfach durch alle weiteren Schritte.

Pluspunkt eins –  Kredite per App sind sehr komfortabel!

 

Kredit per App bei N26 >>

Wie geht das mit dem Kredit per App?

Für den Kredit per App wird lediglich ein Smartphone, die App der Bank oder des Anbieters (Fintech) und ein Reisepass oder Personalausweis für die Legitimation per Video-Ident benötigt.

Wenn Sie die App installiert haben, registrieren Sie sich einmalig in der App durch die Eingabe Ihrer persönlichen Daten. Danach wählen Sie aus, welche Kreditsumme Sie wofür benötigen und wie lange die Laufzeit ausfallen soll – vom Kurzzeitkredit bis zur Ratenzahlung über ein oder mehrere Jahre ist je nach Anbieter alles möglich.

Dann verbinden Sie sich in der App mit Ihrem Girokonto und ermöglichen so der Bank, eine sofortige Kreditentscheidung zu treffen. Diese gesetzlich vorgeschriebene Bonitätsschau überprüft anhand eines digitalen Kontoblicks, ob regelmäßige Geldeingänge auf ihrem Konto vorhanden sind.

In den Schritten 2 und 3 erfolgen dann die gesetzlich vorgeschriebene Legitimation und die digitale Unterschrift des Kreditvertrags.

Was ist ein Fintech >>

Schritt für Schritt durch die Kreditapp

Eine seriöse Kreditapp leitet Sie geduldig durch alle Schritte, sodass Sie jederzeit die Kontrolle über Ihren Kreditantrag behalten.

Im Gegensatz zu einem normalen Kredit erfahren Sie hier in kürzester Zeit, ob Sie eine Zusage erhalten. Ist dies geschehen, kann der Kredit von der Bank noch am selben Tag auf Ihr Girokonto überwiesen werden.

Pluspunkt zwei – schnelle Antwort, kein Papierkram!

Sind die Kredite per App auch wirklich sicher?

Kredite per App sind genauso unbedenklich wie Online-Banking per App. Denn die zugelassenen Anbieter unterliegen strengen Auflagen sowie Anforderungen des Gesetzgebers und werden unter anderem von der BaFin überwacht. An dieser Stelle brauchen Sie sich also keine Sorgen um Ihre Sicherheit zu machen. Nichtsdestotrotz sollten Sie Ihr Smartphone und Ihre Apps immer mit einer persönlichen PIN oder anderen auf dem Gerät enthaltenen Sicherheitsvorkehrungen sichern und diese nicht auf dem Gerät abspeichern.

Gerade beim Umgang mit Finanzen sollte im digitalen Raum immer Vorsicht geboten sein. Das gilt vor allem bei der Auswahl des App-Anbieters. Sie sollten hier nur vertrauenswürdigen Banken oder Anbietern folgen und diese Apps auch nur aus den zugelassenen Ressourcen laden. Das sind unter anderem der Google Play Store für Android-Apps und der App Store für Apple-Geräte mit iOS. Generell empfiehlt sich auch die Einstellung im Smartphone, dass nur Apps installiert werden können, die aus diesen vertrauenswürdigen Quellen stammen.

 

Virenschutz-Apps steigern die Sicherheit

Darüber hinaus sollte immer noch eine Virenschutz-App installiert werden, die das Smartphone laufend vor möglicher Schadsoftware schützt.

Wenn Sie diese Grundregeln für Apps auf Smartphones beachten, ist auch der Kredit aus der App ganz sicher und vertrauenswürdig.

Pluspunkt drei – genauso sicher wie Online Banking!

Aufpassen: Kreditbetrug per Video-Ident >>

Welche Anbieter von Krediten per App gibt es?

Für Kredite per App gilt, dass es wie so häufig in der virtuellen Welt auch hier eine Vielzahl verschiedener Angebote gibt.

Deswegen stellen wir Ihnen hier im Folgenden kurz ein paar Anbieter und Ihre Apps vor. Diese Übersicht soll lediglich als Anregung dienen und erhebt deshalb auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Bis zu 25.000 Euro können in der Kredit-App von N26 beantragt werden. Von allen vorgestellten Apps ist das die höchstmögliche Summe. Die Laufzeit beträgt bis zu 84 Monate. Der Zins ist bonitätsabhängig und beginnt bei 1,99 Prozent, kann jedoch auf bis zu  19,00 Prozent ansteigen.

Bei dieser Bank ist allerdings zu beachten, dass man ein Girokonto einrichten muss – diese Voraussetzung kann nicht abgelehnt werden. Wenn ein Girokonto bei N26 bereits vorhanden ist und von Ihnen für die Gehaltseinzahlungen genutzt wird, umso besser.

Dann kann N26 direkten Zugriff auf diese Informationen erhalten und Ihnen bleibt es erspart, Ihre Einkommensnachweise einzureichen. Sondertilgungen sind möglich, aber nicht kostenfrei. Weitere Informationen zur N26 Bank in unserem ausführlichen Testbericht:

Testbericht zum N26 Kredit >>

N26 - The first bank you will love. Bildquelle: N26 GmbH

N26 – The first bank you will love. Bildquelle: N26 GmbH

CreditPlus4Now. Guter Service. Bildquelle: CreditPlus Bank AG

CreditPlus4Now. Guter Service. Bildquelle: CreditPlus Bank AG

Die Creditplus Bank hat eine spezielle Kreditapp mit dem Namen Creditplus4Now aufgelegt. Diese App ermöglicht eine deutlich geringere maximale Kreditsumme als die N26 Bank, denn hier reicht die maximal mögliche Kreditsumme nur bis 5.000 Euro.

Auch der Kreditlaufzeit ist mit 72 Monaten eine engere Grenze gesetzt. Der effektive Jahreszins fängt bei 2,99 Prozent an, beträgt dabei aber höchstens 5,99 Prozent. Zudem ist hier keine zusätzliche Kontoeröffnung notwendig und die Sonderzahlungen sind kostenlos.

Alle Details finden Sie in unserem ausführlichen Testbericht:

Testbericht CreditPlus4Now >>

Dieser relativ junge Anbieter ermöglicht Rahmenkredite im Bereich von 1.000 bis 1.500 Euro, bei Warenfinanzierung im Shop auch bis zu 2.000 Euro. Zwar sind die Bonitätsprüfungen relativ streng, doch wer einmal einen bestimmten Kreditrahmen bewilligt bekommen hat, kann diesen jederzeit wieder in Anspruch nehmen.

Einziger Anbieter mit flexiblem Rahmenkredit in der App

Pluspunkte sammelt Cashpresso vor allem mit der unbegrenzten Laufzeit. Diese wird erst auf 48 Monate festgelegt, kann dann jedoch beliebig verlängert werden. Dabei beträgt die Höhe der monatlichen Rate mindestens 20 Euro oder 5 Prozent des Kreditbetrages. Der Zinssatz ist mit 14,99 Prozent relativ hoch angesetzt, wobei die ersten 60 Tage bei der Warenfinanzierung zinsfrei bleiben, wenn Sie in einem Partnershop der Bank einkaufen.

Zum Cashpresso-Testbericht >>

Cashpresso - Kredite per App. Bildquelle: cashpresso.com - Credi2 GmbH

Cashpresso – Kredite per App. Bildquelle: cashpresso.com – Credi2 GmbH

Cashcape bietet Kurzeitkredite aus der Kreditapp mit kurzen Laufzeiten von bis zu 90 Tagen an. Die Kreditsumme beläuft sich für Neukunden zunächst auf maximal 500 Euro und bewegt sich ansonsten zwischen 100 und 2.500 Euro.

Der Zins beginnt bei 5,95 Prozent und ist abhängig von Ihrer Kreditwürdigkeit. Laufzeit und Kreditsumme spielen bei Cashcape keine Rolle. Positiv fällt hier auf, dass für die Expressbearbeitung keine Gebühren berechnet werden. Dies ist ein Vorteil gegenüber zahlreichen anderen Anbietern von Mini- oder Kurzzeitkrediten.

Für Cashcape haben wir leider noch keinen Testbericht für Sie.

Schneller Kredit per App. Bildquelle: cashcape.com

Schneller Kredit per App. Bildquelle: cashcape.com

Cashcape – Milliardär steigt ein >>

Fazit

Beim digitalen Kredit per App ist die Bonität entscheidend. Er bietet dafür jedoch wesentlich mehr Komfort und spart viel Zeit. Statt eine herkömmliche Kreditanfrage zu stellen und in der Folge tagelang mit Einkommensnachweisen, Kontoauszügen und Post-Idents beschäftigt zu sein, dauert die Abwicklung in der Kreditapp maximal einige Stunden. Die Auszahlung findet noch am selben oder maximal innerhalb weniger Tage statt.

Ihr Smartphone haben Sie dabei stets griffbereit und sind somit immer auf dem aktuellen Stand, was Ihren laufenden Kredit angeht.

Vorteile

Weitere Vorteile sind die große Flexibilität und Schnelligkeit. Sie können sich Laufzeit und Ratenhöhe selbst auswählen. Eine der beschriebenen Apps bietet sogar auch einen flexiblen Rahmenkredit, ohne feste Laufzeit.

Die einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung in der App lässt erst gar keine Fehler aufkommen und vereinfacht den Kreditantrag erheblich. Finanzielle Engpässe am Ende des Monats können somit schnell und mit gutem Gewissen überwunden werden. Die Zinssätze liegen meist noch unter denen von herkömmlichen Dispokrediten.

Es lohnt sich also, bei den verschiedenen Anbietern vorbeizuschauen und die günstige Gelegenheit auf einen Kredit per App zu ergreifen. Ziehen Sie dafür auch unseren Kreditvergleich heran!

Mit wenigen Klicks – Geld auf dem Konto!

Digitalkredite sind schnell und einfach beantragt. Und schon morgen haben Sie das Geld auf Ihrem Konto.

Wir haben Ihnen alle Anbieter zusammengestellt und verglichen. Klicken Sie jetzt zu unserem Kreditvergleich und wählen Sie einen Anbieter aus…


Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreiben Sie uns!

Ihre eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * Es gelten die Bestimmungen zum Datenschutz.



Ähnliche Beiträge